31.10.2009 - 1.11.2009
Schlittenhunderennen im Tierpark Ströhen - die Teilnehmer stehen schon in den Startlöchern

Wieder Wölfe im Naturtierpark Ströhen?

 

Nein es werden keine Wölfe sondern einige hundert Schlittenhunde sein die Ende Oktober im Tierpark Ströhen ihre Schnauze in den Himmel strecken und ihr Wolfsgeheul ertönen lassen.

 

Der SSV-Suedoldenburg, Ausrichter der Schlittenhunde WM 2006 und Schlittenhunde EM 2008 in Rastede mit jeweils ca. 300 Startern und damit dem größtem, jemals in dieser Sportart dagewesenem Starterfeld, richtet ein neues Schlittenhunderennen im Naturtierpark Ströhen aus.

 

Nach erfolgreich verlaufener WM 2006 und der EM 2008 sucht der Schlittenhunde Sportverein Suedoldenburg nun eine neue Herausforderung. Gemeinsam mit Herrn Dr. Ismer, dem Eigentümer des Naturtierparks Ströhen, und dem dazugehörigen größten privaten Arabergestüt Europas wird am 31.10/01.11 ein Wagenrennen als erster von fünf Läufen zur Niedersachsenmeisterschaft durchgeführt.

 

31.10/01.11 Tierpark Ströhen
28.11/29.11 Residenzort Rastede
05.12/06.12 Bahrdorf
16.01/17.01 Friedrichsbrunn (Schnee)
13.03/14.03 Kunrau

 

Die Zuschauer, die bei bestimmten Gespannen sogar mitfahren können, dürfen sich auf ein einzigartiges Spektakel freuen, bei dem ca. 100 Musher (so nennt man die Hundeführer) mit ihren Gespannen an den Start gehen um dann in unterschiedlichen Klassen um Trophäen und Pokale zu buhlen.

 

Am Start sind auch Welt -und Europameister dieser Sportart, die mit Ihren Sibirischen Huskys, Malamuten, Grönländern oder Mischlingen aus ganz Deutschland und den benachbarten Niederlanden anreisen um sich hier zu messen.

 

Das Veranstaltungsgelände dürfte für die Hundgespanne auf Rädern eine Herausforderung sein, immerhin wartet ein fünf Kilometer langer Parcours auf die zirka 1000 Hunde, der an vielen natürlichen Freianlagen und Gewässern, in denen über 600 Säugetiere und Vögel aus 5 Kontinenten leben, vorbei führt.

 

Der Ablauf der Rennen am 31.10/01.11. ist wie folgt geplant:

an beiden Tagen gehen die Musher ab 10 Uhr an den Start, immer mit einem zweiminütigem Abstand zueinander.

 

Beginnen werden die Läufer (CaniCross), gefolgt von der Radfahrern und Rollerfahrern. Nach einer kleinen Mittagspause folgen dann die kleineren und größeren Gespanne (bis zu 16 Hunde). Ein Kinderrennen findet im Anschluss an die Hauptrennen statt. Die Siegerehrung mit der Vergabe von Pokalen und Sachpreisen findet am Sonntag direkt nach dem Rennen statt.

  
Ismer Vollblut-Arabergestüt · Naturtierpark Ströhen · Tierparkstraße 43 · D-49419 Ströhen · Tel: (0) 57 74 / 5 05
Öffnungszeiten Tierpark und Gestüt: ganzjährig ohne Ruhetag
Startseite | Gestüt Ismer | Tierpark Ströhen | Restaurant | News & Events | Kontakt | Impressum |