10.6.2011 - 12.6.2011
Pfingstturnier des RFV Ströhen e. V.
Bilder   | 1 | 2

Für Reiter und Pferdefreunde hat das Pfingstturnier des Reit- und Fahrvereines Ströhen bereits einen festen Platz im Turnierkalender.

 

In diesem Jahr heißt es vom 10. bis zum 12. Juni 2011 auf dem Vereinsgelände im Tierpark Ströhen an die 1400 mal „Start frei" für die Pferde und Reiter, die Ihr Können in den verschiedenen Dressur- und Springprüfungen unter Beweis stellen.

 

Der Freitag steht traditionell ganz im Zeichen der jungen Pferde. Ab 07.00 Uhr stellen die 4-6jährigen Nachwuchstalente Ihr Können unter Beweis und gehen in Springpferdeprüfungen bis zur Klasse M und Dressurpferdeprüfungen bis zur Klasse L an den Start.

 

Spannend wird es auch am Samstag. Bereits ab 7.00 Uhr geht es los. Von Wettbewerben der Klasse E bis hin zu Dressur- und Springprüfungen der Klasse M kämpfen Pferde und Reiter um Sieg und Platzierung. Der Tag endet spannend mit dem Wettkampf um den „Barre Bräu Springpokal". Eine Stilspringprüfung der Klasse M mit Stechen bei der über 80 Reiter an den Start gehen.

 

Bei den sportlichen Wettkämpfen steht am Sonntag der Springplatz im Mittelpunkt des Geschehens. Der Höhepunkt wird die Springprüfung Kl. S am Nachmittag, für die  an die 50 Reiter Ihre Teilnahme angemeldet haben. Auch an den Nachwuchs ist am Sonntag gedacht. In der Frühzügelklasse am Vormittag zeigen schon die ganz Kleinen Ihre Reitkünste.

 

Und auch bei den Pferden geht es am Sonntag um den Nachwuchs. Bereits zum 4 mal schreibt der Reit- und Fahrverein Ströhen zusammen mit dem Pferdezuchtverein Diepholz eine Fohlenschau aus. Fohlen aller deutschen Warmblutzuchtverbände präsentieren sich am Sonntag ab 13.00 Uhr einem dreiköpfigen, passionierten Richterteam und werden getrennt nach Spring- und Dressurveranlagung bewertet.

 

„Wir danken dem 1. Vorsitzenden Friedrich Lampe sowie der Geschäftsführerin Ulrike Schwierking, dass wir die Fohlenschau wieder im Rahmen unseres Pfingstturniers ausrichten dürfen" so Holger Ismer, (1. Vorsitzender RFV Ströhen), „Es wird immer schwieriger die Leute alleine für den Reitsport zu begeistern. Durch die Fohlenschau sprechen wir auch die Bewohner der ländlichen Umgebung, die oft auch Pferdezüchter sind, als Besucher an."

 

Die Meldungen für die Fohlenschau steigen von Jahr zu Jahr. 2010 präsentierten sich bereits an die 40 Fohlen vor begeistertem Publikum. Nicht zuletzt da sich die Besitzer der ersten 5 Fohlen jeder Abteilung, dank den zahlreichen Sponsoren, auf ein Preisgeld freuen können. Interessierte Züchter können sich noch bis zum 9. Juni 2011 für die Teilnahme entscheiden.

 

Der Sonntag endet traditionellen mit dem Antreten der Vereine ab 20.00 Uhr im Tierparkrestaurant. Beim anschließenden Reiterball können Teilnehmer, Helfer und Besucher den Abend gemeinsam ausklingen lassen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

  
Ismer Vollblut-Arabergestüt · Naturtierpark Ströhen · Tierparkstraße 43 · D-49419 Ströhen · Tel: (0) 57 74 / 5 05
Öffnungszeiten Tierpark und Gestüt: ganzjährig ohne Ruhetag
Startseite | Gestüt Ismer | Tierpark Ströhen | Restaurant | News & Events | Kontakt | Impressum |