29.3.2010
Gescheckt mit blauen Augen - Nachwuchs bei den Dromedaren

Eine frühe Osterüberraschung erlebte der Tierpfleger Jürgen Grimberg, als er am Samstag morgen bei seinem Rundgang die Dromedare im Tierpark füttern wollte. „Das die Dromedarstute in wenigen Tagen ein Fohlen erwartet wussten wir, aber dass es sich dabei um ein geschecktes Fohlen handelt ist etwas ganz Besonderes.“ so Jürgen Grimberg, der Tierpfleger im Tierpark Ströhen.

 

Dromedare, die an ihrem einzelnen Höcker sofort vom Trampeltier zu unterscheiden sind, bekommen Ihre Fohlen nach etwa 360 bis 440 Tagen Tragezeit. Das Fell der Dromedare ist meist sandfarben. Nicht so bei dem kleinen Neuzugang im Tierpark Ströhen, der nach wenigen Tagen bereits mit seinen beiden älteren Halbgeschwistern über die Weide toben kann.

 

Wir freuen uns sehr, dass die Kreiszeitung in Diepholz sich sontan dazu bereiterklärt hat, die Patenschaft für das kleine Hengstfohlen zu übernehmen. Und nicht nur bei den Dromedaren gibt es Nachwuchs, auch bei den Zwergziegen, den Nyalaantilopen, den Sitatungas, den Kattas und bei vielen Vogelarten ist der Nachwuchs pünktlich zum Osterfest zur Welt gekommen.

 

Neben den vielen Jungtieren gibt es noch einen Grund, warum man einen Osterbesuch im Tierpark einplanen sollte. Taiga, die kleine Tigerdame, die im vergangenen Jahr im Tierpark zur Welt gekommen ist wird nach den Osterfeiertagen in ihre neue Heimat umziehen. „Wir freuen uns, dass wir im Wildpark Lüneburger Heide ein wirklich schönes zu Hause für Taiga gefunden haben“ so Almuth Ismer, die Ziehmutter der kleinen Tigerin. Daher heißt es jetzt Abschied nehmen, denn das Osterwochenende wird wohl die letzte Gelegenheit sein, Taiga noch einmal im Tierpark zu besuchen.

 

Und wer schon einmal da ist sollte sich auf keinen Fall die neue Show ganz unter dem Motto „Wild Wild West“ entgehen lassen. Gerd Koch und sein haben die Showhalle in einen richtigen Salon verwandelt und ab Karfreitag toben hier täglich um 15.30 Uhr nicht nur Cowboys und Indianer durch die Manege.

 

(Foto: Diepholzer Kreisblatt)

  
Ismer Vollblut-Arabergestüt · Naturtierpark Ströhen · Tierparkstraße 43 · D-49419 Ströhen · Tel: (0) 57 74 / 5 05
Öffnungszeiten Tierpark und Gestüt: ganzjährig ohne Ruhetag
Startseite | Gestüt Ismer | Tierpark Ströhen | Restaurant | News & Events | Kontakt | Impressum |