16.3.2013
Frühlingserwachen im Tierpark Ströhen

Die ersten Signale des Frühlings sind nicht mehr zu übersehen und auch im Tierpark Ströhen geht’s jetzt richtig los!! Traditionell ist Ostern der Saisonauftakt und auch in diesem Jahr gibt es wieder viele tolle Neuigkeiten. 

Vor allem unsere neuen Tiere sind wahre Hingucker: Zwar haben die Zwergkrallenotter ihre neue Anlage bereits im Oktober bezogen und fühlen sich bereits richtig wohl, die offizielle Begrüßung ist jedoch erst zu Ostern; natürlich mit unseren Besuchern. Zwergkrallenotter sind tagaktive und stets vergnügte Raubtiere die eigentlich in Asien wohnen. Sie leben in Familiengesellschaften mit bis zu 14 Mitgliedern und sind sehr sozial. Wir hoffen, dass auch unsere beiden Otter schon bald Nachwuchs bekommen. Bis dahin trollen die beiden, aus dem Mannheimer Zoo stammenden Tiere, erst mal zu zweit in ihrer neuen Anlage.

 

Die Davidshirsche oder auch Milus genannt sind bereits seit langem in der freien Wildbahn ausgestorben. Nur durch eine geschützte Population in einem privaten Garten in Peking konnte diese Tierart gerettet werden. Ein weiteres Beispiel für den biologischen Nutzen von Arterhaltungsprogrammen in zoologischen Gärten. Seit Januar leben nun drei weibliche und ein männlicher Milu bei uns im Tierpark und teilen sich die Anlage mit den ebenfalls aus Asien stammenden Banteng Rindern.

 

Aus Madagaskar kommen die beiden Mellers oder auch Madagaskarenten. Das heißt sie kommen aus Walsrode und Berlin, aber ihr eigentlicher Lebensraum ist die Insel im indischen Ozean. Diese recht unspektakulär aussehenden Enten sind stark vom Aussterben bedroht und genießen daher den höchsten Schutzstatus. Auch unsere beiden Vögel gehören dem EEP (europ. Arterhaltungsprogramm) an und sollen in Zukunft helfen den Bestand zu sichern. In diesem Sinne kann der Frühling endlich kommen. Wir freuen uns bereits jetzt auf ganz viele Jungtiere und einige sind ja auch schon da: Am 18. Januar sind zwei kleine Pumababys zur Welt gekommen und bereits im Dezember gab es reichen Nachwuchs bei den Schwarzen Schwänen: 7 Küken auf einen Streich.

  
Ismer Vollblut-Arabergestüt · Naturtierpark Ströhen · Tierparkstraße 43 · D-49419 Ströhen · Tel: (0) 57 74 / 5 05
Öffnungszeiten Tierpark und Gestüt: ganzjährig ohne Ruhetag
Startseite | Gestüt Ismer | Tierpark Ströhen | Restaurant | News & Events | Kontakt | Impressum |