1.8.2015
Eröffnung des Donau-Deltas... begehbares Gehege mit Unterstützung der Lebenshilfe fertiggestellt
Bilder   | 1 | 2

Nachdem vor ca 2 Wochen die baulichen Maßnahmen der neuen Brücke durch das Donau-Delta im Tierpark Ströhen fertiggestellt wurden sind in dieser Woche die letzten Bewohner des Biotops im Tierpark angekommen.

Mit einer Zuchtgruppe Walachenschafe, einer seltenen Haustierrasse die ursprünglich aus Rumänien kommt und der Ankunft zweier Jungfernkraniche ist der Tierbesatz im neu gestalteten Gehege komplettiert worden.

 

„Das Donau Delta ist eines der bedeutendsten Naturreservate und Vogelschutzgebiete Europas und gibt mehr als 5.000 Tier- und Pflanzenarten eine Heimat. Mit einer Größe von über 4.000 km2 ist es nicht nur flächenmäßig sondern vor allem mit seiner einzigartigen Landschaftsstruktur ein unglaublich wichtiges Biotop.“ so Tierparkchef Nils Ismer. „Dieses Biotop versuchen wir hier in Ströhen nachzustellen und geben den Besuchern durch die neu gestaltete Brücke die Möglichkeit, mittendrin zu sein.“ so Ismer weiter.

 

Die ca. 80m lange Brücken- und Steganlage mit 2 Aussichtsplattformen und vielen interessanten Informationstafeln wurde von der Quali4Life Werkstatt der Lebenshilfe Diepholz e. V. unter der Leitung von Klaus Ahlers unter mehrmonatiger Tätigkeit fachgerecht errichtet. Nachdem nun auch die letzten Strukturmaßnahmen im Gehege abgeschlossen sind und die letzten der 10 verschiedenen Tierarten ihre neue Heimat gefunden haben, wird die neue Brücke durch das Donau-Delta am Samstag um 14.00 Uhr feierlich für das Publikum eröffnet.


 

 

  
Ismer Vollblut-Arabergestüt · Naturtierpark Ströhen · Tierparkstraße 43 · D-49419 Ströhen · Tel: (0) 57 74 / 5 05
Öffnungszeiten Tierpark und Gestüt: ganzjährig ohne Ruhetag
Startseite | Gestüt Ismer | Tierpark Ströhen | Restaurant | News & Events | Kontakt | Impressum |