11.2.2016
Die ersten Frühlingsboten sind im Tierpark Ströhen gelandet - die Störche sind zurück

Nach dem langen und kalten Winter wartet man auch im Tierpark Ströhen darauf, endlich den Frühling begrüßen zu können. Nicht nur die Tiere, auch das ganze Team vom Tierpark Ströhen steht in den Startlöchern, um nach der langen dunklen Jahreszeit alles wieder auf Hochglanz zu bringen.

 

Ungewöhnlich früh hat in diesem Jahr das erste Storchenpaar sein Nest im Tierpark bezogen. Der Storch gehört zu der Familie der Schreitvögel. Der bekannteste hier bei uns ist sicher der Weißstorch. Es mag überraschen, dass die meisten Storchenarten keine Zugvögel sind, wohingegen der Weißstorch zu den ausgesprochenen „Langstreckenziehern“ gehört. Einige Vertreter, und so vielleicht auch das Storchenpaar im Tierpark Ströhen, legen zwischen ihrem afrikanischen Winterquartier und dem sommerlichen Brutplatz bis zu 10.000km zurück.

 

Störche nisten für gewöhnlich auf Bäumen oder Dächern von Gebäuden. Der Bau eines neuen Nestes ist bei vielen Störchen oft nicht notwendig und so ist auch in dem bekannten Nest neben dem „Hofcafe“ im Tierpark Ströhen Frühjahrsputz angesagt. Bevor mit dem brüten begonnen werden kann muss noch einiges ausgebessert und erneuert werden.

 

  
Ismer Vollblut-Arabergestüt · Naturtierpark Ströhen · Tierparkstraße 43 · D-49419 Ströhen · Tel: (0) 57 74 / 5 05
Öffnungszeiten Tierpark und Gestüt: ganzjährig ohne Ruhetag
Startseite | Gestüt Ismer | Tierpark Ströhen | Restaurant | News & Events | Kontakt | Impressum |