Zum Toben nach oben - die Entdeckerscheune

Neues Indoor-Spielabenteuer für Kinder in der Entdeckerscheune

Seit Ende 2023 begeistert der neue Indoor Spielplatz im Tierpark Ströhen vor allem die kleinen Tierparkfans. Speziell um haptisches und fantasievolles Spielen zu fördern, wurde ein kompletter Dachboden eines Pferdestalles zum Abenteuerspielplatz ausgebaut.


Die technische Umsetzung der Arbeiten wurden vom Bauteam des Tierpark Ströhen sowie von der Künstlerischen Holzgestaltung Bergmann aus Sachsen durchgeführt. Hierbei hat Spielplatzarchitekt Jürgen Bergmann neben der Sicherheit der Kinder immer die Förderung der Fantasie im Auge.

Auf ca. 200m² wurde ein Labyrinth in mehreren Ebenen geschaffen, bei dem die Kinder immer neue Räume betreten, in denen sie in unterschiedlichste Rollen schlüpfen können. „Spielen ist Hypnose“ mit diesem Satz überzeugte Bergmann den Tierparkleiter Nils Ismer sein Spielkonzept in Ströhen im Tierpark zu installieren. Es geht darum, für die Kinder neue Welten zu öffnen und mit Hilfe ihrer Fantasie neue Rollen anzunehmen und spielerisch auszufüllen.

„Wir finden, es ist eine gelungene Kombination von geistiger Anregung und körperlicher Aktivität“ so Ismer. Bereichert wird der neue Indoorspielplatz durch Kugelbahnelemente, bei denen die Kinder aktiv den Verlauf der Kugeln mitgestalten. Zudem wurde ein ca. 6m hoher Spielturm errichtet, über den man in den Bereich der Entdeckerscheune hineinklettern kann und über eine verwunschene Rutsche wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommt.

Die Spielelemente sind überwiegend aus Holz gefertigt und so ideal in die bestehende Fachwerkarchitektur des Gestütshofes angepasst. „Auch die Auswahl des Gebäudes hat einen tieferen Sinn“ so Ismer. „Wir möchten den Eltern die Möglichkeit geben, Entspannung im gerade umgebauten Hofcafé zu finden, während die Kinder sich in der Entdeckerscheune austoben können.“